Kölschig - Met de Fingern müffele Himmel un Ääd jewickelt Gebratene traditionelle Kölsche-Blodwoosch met Kartoffelstampf, kandierten Öllich un Äpfeln en Börrekteig jewickelt Äädäppelschloot im Weckgläschen Rheinischer-Kartoffelsalat „ohne Mayo“, doför met Weißweinessig, Senf-, Zwiebel- un Gurkenvariationen, Omas`s Pitterzillje un Feldradieschen Riefkoochelschen met irgend wat Irgend wat es, wat do wells! Wellst de Lachs, Appelmus, Röbekruck, udder söns irgend jet! Mer erföllen üch jähn all Wünsch! Eier Dömsche Vater-Rhein-Eierschiffchen met ner joldich und hätzhafftigen Eigelb-Domspitzen-Füllung Linsezopp Uns hausgemachte, noh altem klassischen Rezepp zubereitete Linsensuppe, hät nor Saisongemüse em Döppe. Dat besondere es, dat mer verschiedene Linsenarten noh dä traditionellen “Fünnef-Elemente-Küch“ zubereiten. De Suppe jeht fleischig, vegetarisch un och vegan. Halven Hahn Leckerere decke Goudascheibe op Salzbutter un Pumpernickel Marmorkoohe op Kölsch Kleines Marmorküchlein op Salzbutter un Pumpernickel Lecker Stössje Mousse au Chocolat för de Kölsche un all andere Minsche, em Stössje, dat ne leckere Basilikum-, Limetten- udder Chilizucker- Rand met Goldstaub hät Tafelspitz mit Strüßjer un Konfettie Leckeres gekochtes Stöck vum Rind, jerollt, jespießt, opjelaht un met scharfen Maireidich serveert Kalte Schnüss De Geschichte dieses „Kuchens ohne Backen“ liet sich bes ins frühe 20. Jahrhundert zurückverfolgen. De Firma Bahlsen gab en de 1920er- Jahren en Rezepp för ne „Schokoladenkuchen us Leibniz-Keks“ erus. Hück weed dä Kooche ävver vür allem met de Köch de deutschen Wirtschaftswunderzeit assoziiert.
Falsches Bild !
Uns kölsche Eck Uns kölsche Eck Uns kölsche Eck Uns kölsche Eck
Uns kölsche Eck
Uns kölsche Eck Uns kölsche Eck Uns kölsche Eck Uns kölsche Eck Uns kölsche Eck